Sportmassage

Sportmassage

Kursinhalt

Du siehst sie bei fast jedem Fußballmatch. Sie sind bei jedem Sportevent dabei und sie kennen all die großartigen Sportler. Die Rede ist vom Berufsbild der Sportmasseure und Sportmasseurinnen. Die Ausbildung zum/zur dipl. SportmasseurIn liegt ganz im Trend der Zeit. Sie legt ganz besonderen Wert auf eine interdisziplinäre Praxis vor, während und nach dem Wettkampf. Du kannst jetzt in nur einem Jahr dein Ausbildungsziel erreichen und den Karrieresprung deines Lebens machen. Die Leiter dieser Ausbildung haben langjährige Erfahrung, unter anderem in den Therapieabteilungen von Red Bull Salzburg, und sind mit der Traditionellen Chinesischen Sportmassage vertraut.

Kursumfang

Sportmassage ist nicht nur irgendein Massagekurs. In diesem Lehrgang lernen Sie von der Rückenmassage über die Fußreflexzonenmassage zur Ganzkörpermassage was es bedeutet, einen Sportler individuell zu betreuen und ihn mit dem besten Wissen (westliches und östliches Wissen) zu versorgen.

Der Lehrgang zur Ausbildung von Sportmasseuren/Innen erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Burgenländischen Fußball-Verband (BFV). Die Ausbildungsdauer beträgt 1 Jahr.

Dauer der Ausbildung

Der Lehrgang zur Sportmassage gliedert sich in 8 Module plus Praxistag, ca. 10 Monate

Kurszeiten: Fr: 18–21:00, Sa und So 09:00–17:00

Kosten

Gesamtkosten: € 2.030,–
(€ 100,– Prüfungsbeitrag inkludiert)

Ratenzahlungen: 2 x € 1.015,–

Förderungen: Waff etc.
Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne bei den Anträgen.

Für welche Berufsbilder ist dieser Massagekurs hilfreich?

  • Sportmassage Spezialausbildung richtet sich
  • an Interessierte, die gerne körperlich mit Menschen arbeiten
  • an bereits ausgebildete Personen (z.B. Fußzonenreflexmassage), die durch die zusätzliche Qualifikation bessere berufliche Chancen erreichen möchten
  • an Menschen, die sich Haupt- oder nebenberuflich als selbstständige SportmasseurIn beruflich neu orientieren möchten und die die Vorteile einer Ganzkörpermassage schon einmal selbst erlebt haben.
  • an Personen, die sich aufgrund von persönlichem Interesse umfassende Kenntnisse für diese wertvolle Arbeit mit den eigenen Händen aneignen wollen

Lehrplan

Modul 1
  • Anatomie in vivo
Modul 2
  • Physiologie
  • praktische Anwendung der Sportmassage
  • Grifftechniken
Modul 3
  • Pathologie
  • spezielle Anwendungen in der Sportmassage
  • Tapen
Modul 4
  • Trigger Punkte
  • Faszientechniken
Modul 5
  • Sporttuina
  • Chinesische Massage und Akupressur in der SportlerInnenbetreuung
Modul 6
  • Sportverletzungen und Erstversorgung
  • funktionelle Verbände
  • Tapen
  • passive Regeneration
Modul 7
  • Erste Hilfe
  • Hygiene
  • regenerative Maßnahmen im Sport (kneippen, Güsse, Wickel, Bürstungen)
Modul 8
  • Ernährung (westlicher Ansatz/chinesischer Ansatz)
  • Individueller Ansatz in der Sportmassage
Modul 9
  • Abschlusstag als Workshop inklusive Prüfung (eventuell bei einer Sportveranstaltung wie zum Beispiel einem Fußballspiel)

Alfred Sutrich

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr über unsere Kursinhalte, oder vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch über unsere Sportmasseur-Ausbildung.