Feng-Shui Lexikon

FENG-SHUI LEXIKON

Was ist Feng-Shui?

Feng-Shui ist eine fernöstliche Lehre, die die Wechselwirkung zwischen den fünf Naturelementen und den Menschen beim Bauen oder Einrichten von Wohnungen und Häusern beschreibt. Feng-Shui heißt übersetzt Wind und Wasser und deren Eigenschaften. In der Geschichte des Feng-Shui wird immer wieder beschrieben, wie man diese Naturkräfte nutzt und ausgleicht. Es gilt, den Lebensraum zu optimieren, Harmonie zu fördern und die Gesundheit zu stärken.

Einsatzgebiete von Feng-Shui

Ob Raumplanung, Bauberatung, Arbeitsplatz- oder Gartengestaltung, Feng-Shui bietet viele Möglichkeiten und zahlreiche Einsatzgebiete...

Farbenlehre nach Feng-Shui

Die Farbenlehre im Feng-Shui widmet sich der Wirkung von Farben auf den Menschen. Farben an den Wänden absorbieren Licht und wirken generell beruhigend auf den Menschen. Jede Raumfarbe macht den Raum dunkler und dadurch langsamer. Im der Farbenlehre nach Feng-Shui ist jede Farbe einem Element zugeordnet. Mit Hilfe von Farben kann man Elemente stärken, aber auch Kraft von Elementen entziehen.

Feng-Shui Fachbegriffe

Was bedeuten Ch'i oder Qì, Yin und Yang, Bagua, Lo Shu oder Lo Pan?

In unserem Feng-Shui Lexikon erklären und erläutern wir wichtige Fachbegriffe...

Tunia AN MO Massage

Die Tuina Massage ist eine der ältesten überlieferten Heilmassageform. Sie basiert auf dem Wissen der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Die TCM ist eine 5000 Jahre alte Erfahrungswissenschaft, die über Generationen weitergegeben und weiterentwickelt wurde. Neben der Anwendung von Akupunktur und der Kräutertherapie ist es in China selbstverständlich, zur Gesundheitsvorsorge und Erhaltung gezielte Berührungen, Entspannungsmassagen und passive Bewegungsformen in die Körperpflege einzubeziehen.

Raumaufteilung nach Bagua

Bagua beschäftigt sich mit der Aufteilung eines Wohnraums in unterschiedliche Bereiche. Jeder Abschnitt einer Wohnung oder eines Hauses kann damit einem Thema zugeordnet werden. Das Bagua wird nach dem Eingang einer Behausung bestimmt. Die Himmelsrichtungsqualitäten spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der Norden steht etwa für Kälte, der Süden für Hitze, usw. Eine Bagua-Einteilung kann auf den Haus- bzw. Wohnungsplan, aber auch auf einzelne Räume oder kleineren Bereichen wie z. B. den Schreibtisch aufgelegt werden. Die Raumaufteilung spielt dabei keine Rolle. Die 9 Bagua-Bereiche haben unterschiedliche Qualitäten und jeder Bereich steht für eine bestimmte Himmelsrichtung.

ausbildung-tuina-massage

Traditionelle Chinesische Massage (TCM)

Die Traditionelle chinesische Massage versucht das gemeinsame in Kombination mit Akupunktur und Meriadanbehandlung in der Vielfalt zu erkennen. In der Naturheilkunde ist ein Teil der traditionellen chinesischen Medizin – die Akupunktur – sehr bekannt. Oftmals wird die Akupunktur auch als Alternativmedizin genannt. Sie sieht sich weniger als Alternative, sondern Komplementär zu anderen Gesundheitserhaltenden Konzepten. Die Kombination von TCM-Massage mit der Akupunktur und Meridianbehandlung (ähnlich der Akupunktur) hat sich in der Gesundheitserhaltung als sehr Vorteilhaft erwiesen. Ebenso ist die Anwendung vom Qi Gong ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit des Menschen.